Die Zentrale des Deutschen Archäologischen Instituts in Berlin-Dahlem

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) zählt weltweit zu den ältesten Wissenschaftseinrichtung mit einer nahezu einmaligen Infra- und Organisationstruktur. Es ist eine der bedeutendste Institution im Bereich globaler archäologischer Forschung.

 

Das 1829 als „Instituto di corrispondenza archeologica“ in Rom gegründete Institut hat heute seinen Hauptsitz in Berlin und gehört als Bundesanstalt zum Geschäftsbereich des Auswärtigen Amtes. Es unterhält Abteilungen, Kommissionen und Außenstellen in vier deutschen und zwölf ausländischen Städten des Mittelmeerraumes und des Vorderen Orients. In jüngster Zeit kamen Außenstellen in Ulanbaatar/Mongolei und in Peking hinzu. Die Forschungsprojekte der ca. 250 fest angestellten Wissenschaftler verfolgen über diese Regionen hinaus globale Fragestellungen wie „Wo wurden die ersten Menschen sesshaft?“, „Wie entwickeln sich politische Räume?“, „Woher kommt das Brot?“. Derzeit arbeitet das DAI in 36 Ländern auf vier Kontinenten – von der Osterinsel/Chile und Peru über Äthiopien, Island und Usbekistan bis nach Kambodscha.

 

Ein solch internationales und interdisziplinäres Netzwerk dient nicht nur wissenschaftlichen Interessen oder dem Ansehen der deutschen Forschung, sondern insbesondere der Erschließung des kulturellen Erbes anderer Länder und trägt damit zu einem nicht unerheblichen Teil zum Dialog und Austausch im Rahmen der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands bei. Ein wichtiges Ziel der Forschungsprojekte ist deshalb auch die Sicherung von Kulturdenkmälern weltweit, um sie für nachfolgende Generationen zu erhalten und für eine breite Öffentlichkeit erfahrbar zu machen. Die Forschungsergebnisse werden in enger Kooperation mit der internationalen Wissenschaft in zahlreichen Publikationen vorgelegt.

 

Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit des Instituts liegt in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, nicht nur in Deutschland, sondern auch in den jeweiligen Gastländern. Zudem werden Kongresse, Kolloquien und Führungen veranstaltet und die Öffentlichkeit über die aktuellen Arbeiten in den Medien informiert. In den Räumen der Abteilungen und Kommissionen stehen Wissenschaftlern und Studenten umfangreiche Fachbibliotheken, Fototheken und andere Sammlungen zur Verfügung.

 

Nähere Informationen zu den einzelnen Bereichen der Arbeit des DAI finden Sie auf der Homepage: www.dainst.org.

 

 

Deutsche Archäologische Institut

 

Podbielskiallee 69-71, 14195 Berlin Telefon 030/ 18 77 11 - 0

Mail presse(at)dainst.de

Website www.dainst.de

Kontakt | Impressum